Wiedersehen in Rose Abbey & Lass es Liebe sein (Rosamunde Pilcher Collection)
Rosamunde Pilcher Collection
Jahr: 2009
Regie: Karen Müller, Stefan Bartmann
Freigabe: Freigabe
EAN, Land, Regionalcode: 886976-423698
Laufzeit: 2:57 (177 Min.)
Verpackungstyp: Keep Case
Bildformat: PAL, Color, 1.78:1 Anamorph Breitbild
DVD-Format: Einseitig, Zweischichtig
Veröffentlicht: 30. April 2010
Sammlungstyp: Besitz (#1055)
Status: Verfügbar
Kaufdatum: 30. Oktober 2010
Kaufpreis: Versteckt
Bewertung Film: 0 / 10
Bewertung Video: 0 / 10
Übersicht
Wiedersehen in Rose Abbey:

Rosanne Brix (Anja Boche) kommt nach dem Tod ihrer Mutter nach England, um ihren leiblichen Vater zu suchen. Ihr einziger Hinweis ist ein altes Foto ihrer Mutter vor dem ehemaligen Kloster Rose Abbey. Hier betreiben die Brüder Steven (Albert Fortell) und Gordon Mortimer (Michael Greiling) eine Rosenzucht. Rosanne lässt sich als Praktikantin bei Gordon einstellen, in der Hoffnung, endlich mehr über ihre Herkunft zu erfahren. Dabei lernt sie den symphatischen Marketing-Chef der Firma Mortimer, Adrian Shaw (Florian Fitz), kennen, und es entspinnt sich eine zarte Romanze zwischen den beiden, bis sie sich schließlich ihre Liebe gestehen. Noch ahnt Adrian nicht, dass Rosanne ein Geheimnis hütet und nicht die ist, für die sie sich ausgibt. Eine Reihe dramatischer Ereignisse zwingt Rosanne, wichtige Entscheidungen zu fällen, Entscheidungen, die nicht nur ihr eigenes Leben betreffen ...


Lass es Liebe sein:

Eine kurze, schicksalhafte Begegnung zwischen Tom Richmond (Raphaël Vogt) und Natalie (Janina Flieger), einer jungen Studentin aus Georgien, wird das Leben beider für immer verändern: Sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch nichts ist so einfach, wie es scheint. Die kluge junge Frau arbeitet ausgerechnet in der Bank von Toms smartem Vater George Richmond (Peter Sattmann), mit dem Tom seit der Scheidung seiner Eltern kaum Kontakt hat. Natalie zögert keinen Moment, als Tom ihr einen Heiratsantrag macht. Alle verdächtigen Natalie. nur auf Toms Geld aus zu sein. Und es gibt in der Tat einige Dinge, die Natalie bislang verheimlicht hat: Sie teilt ihr Leben mit ihrem kleinen Sohn, dessen Vater vor Jahren bei einem tragischen Unfall ums Leben kam.
DVD-Cover
Wiedersehen in Rose Abbey & Lass es Liebe sein (Rosamunde Pilcher Collection)
Wiedersehen in Rose Abbey & Lass es Liebe sein (Rosamunde Pilcher Collection)
weitere Links
 • Profil-Bearbeiter
 • Invelos Profil-Links
 • IMDb
 • Wikipedia
Genres
Fernsehen
Romanze
Drama
Studios
Production Studios:
 • ZDF Video
Media Companies:
 • Universum Film
Audioformate
Deutsch  Dolby Digital 2-Channel Stereo
Untertitel
Deutsch
Discs
# Beschreibung A B DS DL A DL B
1Main Feature
Extras
 • Bonus Trailers
Mitarbeiter
 Wiedersehen in Rose Abbey
Regie
Karen Müller....Regisseur
Autor(en)
Marlies Ewald....Drehbuch
Rosamunde Pilcher....Geschichte von
Kinematographie
Bernd Neubauer....Kameraführung
Musik
Richard Blackford....Komponist
 Lass es Liebe sein
Regie
Stefan Bartmann....Regisseur
Autor(en)
Rosamunde Pilcher....Geschichte von
Gabriele Kister....Drehbuch
Kinematographie
Marc Prill....Kameraführung
Musik
Richard Blackford....Komponist
Besetzung
 Wiedersehen in Rose Abbey
Anja Boche....Rosanne Brix
Florian Fitz....Adrian Shaw
Michael Greiling....Gordon Mortimer
Albert Fortell....Steven Mortimer
Patricia Aulitzky....Bridget Foster
Heike Warmuth....Patricia 'Pat'
Alexander-Klaus Stecher....Paul Taylor
Annie Leatherby....Agatha
Tim Ahern....Peter Brix
John Biggins....Charles Moore
Bill Champion....Mr. Wheeler
Margarethe Parlaska....Sekretärin Miss Porter (uncredited)
 Lass es Liebe sein
Janina Flieger....Natalie Blum
Raphaël Vogt....Tom Richmond
Peter Sattmann....George Richmond
Daniela Ziegler....Alicia Richmond
Christoph Von Friedl....David Fenner
Astrid Posner....Joyce Fenner
Bryn Lucas....Victor Blum
Hugh Hayes....Ronald Spears
Eileen Dunwoodie....Elsie
Daniel Hawkins....Sascha Blum
Paul Blake....Arzt